Was ist POP?

Das Post Office Protokoll dient dazu die E-Mails vom Arbeitsplatzrechner auf den Mailserver zuzugreifen, um die E-Mails von dort abzuholen. Die meisten PC-basierten Mail-Reader verwenden das POP, um E-Mails vom Mailserver auf den PS zu laden. POP gibt es mittlerweile in Version 2 und 3. Die aktuelle Version 3 hat den Vorteil, dass E-Mails so lange zwischengespeichert werden, bis sie abgeholt werden. Die E-Mails können dann auch offline, also ohne Internetverbindung, gelesen werden.

Für eine bessere Sicherheit wurde das APOP entwickelt. Bei dieser Erweiterung wird die Authentifizierung kryptografisch verschlüsselt, um sie so vor unerlaubtem „Mithören“ zu schützen.